FUSSREFLEXZONEN MASSAGE / THERAPIE

Die Reflexzonentherapie wird zur Gruppe der Komplementärmethoden gezählt. Die Massage dient dazu, durch Druck an bestimmten
Zonen des Fusses Funktionsstörungen oder Blockaden im Körper aufzudecken. Sie spricht den Menschen in allen Ebenen an und ordnet,
jeweils im Rahmen ihrer regenerativen Möglichkeiten, den Organismus wieder in den Zustand des Gleichgewichtes.
Sie bekämpft oder unterdrückt nicht Symptome, sondern unterstützt die Selbstheilungskräfte, den „inneren Arzt“ des Patienten.

Für wen ist die Reflexzonenmassage geeignet?

Vom kleinen Baby bis zum alten Menschen können alle von der Fussreflexzonenmassage profitieren.
Sie hilft nicht nur kranken Menschen wieder gesund zu werden, sondern trägt auch dazu bei, dass man gesund bleibt,
präventiv vorbeugt!

Reflexzonentherapie am Fuss wird angewandt bei (A-Z)

PEDIMED REFLEXZONEN THERAPIE / MASSAGE NACH EMR RICHTLINIEN
ZUSATZVERSICHERUNGEN KRANKENKASSEN ANERKANNT

Die Reflexzonentherapie wird zur Gruppe der Komplementärmethoden gezählt. Die Massage dient dazu, durch Druck
an bestimmten Zonen des Fusses Funktionsstörungen oder Blockaden im Körper aufzudecken.
Sie spricht den Menschen in allen Ebenen an und ordnet, jeweils im Rahmen ihrer regenerativen Möglichkeiten, den Organismus wieder in den Zustand des Gleichgewichtes. Sie bekämpft oder unterdrückt nicht Symptome, sondern unterstützt die Selbstheilungskräfte, den „inneren Arzt“ des Patienten.

Die Reflexzonentherapie wird zur Gruppe der Komplementärmethoden gezählt.
Die Massage dient dazu, durch Druck an bestimmten Zonen des Fusses Funktionsstörungen
oder Blockaden im Körper aufzudecken. Sie spricht den Menschen in allen Ebenen an
und ordnet, jeweils im Rahmen ihrer regenerativen Möglichkeiten, den Organismus wieder
in den Zustand des Gleichgewichtes. Sie bekämpft oder unterdrückt nicht Symptome, sondern unterstützt die Selbstheilungskräfte, den „inneren Arzt“ des Patienten.

Vom kleinen Baby bis zum alten Menschen können alle von der Fussreflexzonenmassage profitieren. Sie hilft nicht nur kranken Menschen wieder gesund zu werden, sondern trägt auch
dazu bei, dass man gesund bleibt, präventiv vorbeugt!

FUSSREFLEXZONEN
MASSAGE / THERAPIE

Die Reflexzonentherapie wird zur Gruppe der Komplementärmethoden gezählt. Die Massage
dient dazu, durch Druck an bestimmten Zonen
des Fusses Funktionsstörungen oder Blockaden
im Körper aufzudecken.
Sie spricht den Menschen in allen Ebenen an und ordnet, jeweils im Rahmen ihrer regenerativen Möglichkeiten,
den Organismus wieder in den Zustand
des Gleichgewichtes. Sie bekämpft oder unterdrückt
nicht Symptome, sondern unterstützt
die Selbstheilungskräfte, den „inneren Arzt“ des Patienten.

Für wen ist die Reflexzonenmassage geeignet?

Vom kleinen Baby bis zum alten Menschen können alle
von der Fussreflexzonenmassage profitieren.
Sie hilft nicht nur kranken Menschen wieder gesund zu werden, sondern trägt auch dazu bei, dass man gesund bleibt, präventiv vorbeugt!

Reflexzonentherapie am Fuss
wird angewandt bei (A-Z)

❉Allen statisch-muskulären Belastungen Bewegungseinschränkungen der Gelenke  
❉Allergien
❉Asthma
❉Begleitung bei Fasten- und  Entschlackungskuren
❉Blasenentzündung
❉chronische Erkrankungen
❉chronische Infekte der Sinushöhlen und Ohren
❉Die Gesundheit der Frau
❉ Ein- und Durchschlafprobleme
❉Gestörtes Essverhalten
❉In der Genese beim Gesundwerden
❉Kopfschmerzen, Migräne
❉Stressbewältigung, körperlich und geistig
❉Unzureichender Transport von verschiedenen Körperflüssigkeiten (sog. Insuffizienzen)  
❉Verdauungsproblematik
❉Zyklusbeschwerden

FUSSREFLEXZONEN
MASSAGE / THERAPIE

Die Reflexzonentherapie wird zur
Gruppe der Komplementärmethoden gezählt. Die Massage dient dazu,
durch Druck an bestimmten Zonen
des Fusses Funktionsstörungen
oder Blockaden im Körper aufzudecken. Sie spricht den Menschen in allen Ebenen an und ordnet, jeweils im Rahmen ihrer regenerativen Möglichkeiten, den Organismus wieder
in den Zustand des Gleichgewichtes.
Sie bekämpft oder unterdrückt nicht Symptome, sondern unterstützt die Selbstheilungskräfte,
den „inneren Arzt“ des Patienten.

Für wen ist die Reflexzonenmassage geeignet?

Vom kleinen Baby bis zum alten Menschen können alle von der
Fussreflexzonenmassage profitieren.
Sie hilft nicht nur kranken Menschen
wieder gesund zu werden, sondern
trägt auch dazu bei, dass man
gesund bleibt, präventiv vorbeugt!

Reflexzonentherapie
am Fuss
wird angewandt bei (A-Z)

❉Allen statisch-muskulären
Belastungen Bewegungseinschränkungen  
der Gelenke  
❉Allergien
❉Asthma
❉Begleitung bei Fasten- und  Entschlackungskuren
❉Blasenentzündung
❉chronische Erkrankungen
❉chronische Infekte der Sinushöhlen
und Ohren
❉Die Gesundheit der Frau
❉ Ein- und Durchschlafprobleme
❉Gestörtes Essverhalten
❉In der Genese beim Gesundwerden
❉Kopfschmerzen, Migräne
❉Stressbewältigung, körperlich
und geistig
❉Unzureichender Transport von verschiedenen Körperflüssigkeiten
(sog. Insuffizienzen)  
❉Verdauungsproblematik
❉Zyklusbeschwerden

FUSS
REFLEXZONEN
MASSAGE / THERAPIE

Die Reflexzonentherapie
am Fuss wird zur Gruppe
der Komplementärmethoden gezählt. Die Massage dient
dazu, durch Druck an
bestimmten Zonen des Fusses Funktionsstörungen oder Blockaden im Körper aufzudecken. Sie spricht
den Menschen in allen Ebenen
an und ordnet, jeweils im
Rahmen ihrer regenerativen Möglichkeiten, den Organismus wieder in den Zustand
des Gleichgewichtes.
Sie bekämpft oder unterdrückt
nicht Symptome, sondern
unterstützt die Selbstheilungskräfte, den „inneren Arzt“ des Patienten.

Für wen ist die Reflexzonenmassage geeignet?

Vom kleinen Baby bis zum alten Menschen können alle von der Fussreflexzonenmassage profitieren. Sie hilft nicht nur
kranken Menschen wieder gesund zu werden, sondern
trägt auch dazu bei, dass man gesund bleibt, präventiv vorbeugt!

Reflexzonentherapie
am Fuss wird angewandt
bei (A-Z)

❉Allen statisch-muskulären
Belastungen
Bewegungseinschränkungen  
der Gelenke  
❉Allergien
❉Asthma
❉Begleitung bei Fasten-
und  Entschlackungskuren
❉Blasenentzündung
❉chronische Erkrankungen
❉chronische Infekte
der Sinushöhlen und Ohren
❉Die Gesundheit der Frau
❉Ein- und
Durchschlafprobleme
❉Gestörtes Essverhalten
❉In der Genese beim
Gesundwerden
❉Kopfschmerzen, Migräne
❉Stressbewältigung,
körperlich und geistig
❉Unzureichender Transport
von verschiedenen
Körperflüssigkeiten
(sog. Insuffizienzen)  
❉Verdauungsproblematik
❉Zyklusbeschwerden